Personal tools

Skip to content. | Skip to navigation

Sections
  • Automobilindustrie
You are here: Home Marktsegmente Automobilindustrie

Automobilindustrie

Kunststoffe spielen heutzutage eine wichtige Rolle im Fahrzeugbau und helfen der Automobilindustrie heute schon, die Herausforderungen von morgen zu erfüllen. Durch Polymere werden zunehmend konventionelle Materialien ersetzt, denn sie bieten die von den Designern gewünschte Vielseitigkeit, die von den Ingenieuren geforderte Funktionalität sowie die endkundenseitig erwartete Sicherheit und Umweltfreundlichkeit. Gerade deshalb ist dieses Anwendungsgebiet eine Domäne für die Kunststofffügetechnik: Entsprechende Komponenten und Baugruppen finden sich im Motorraum, an der Instrumententafel oder im Innenraum ebenso wie an der Karosserie und an zahlreichen weiteren Einsatzorten.

Kunststoffe spielen heutzutage eine wichtige Rolle im Fahrzeugbau und helfen der Automobilindustrie heute schon, die Herausforderungen von morgen zu erfüllen. Durch Polymere werden zunehmend konventionelle Materialien ersetzt, denn sie bieten die von den Designern gewünschte Vielseitigkeit, die von den Ingenieuren geforderte Funktionalität sowie die endkundenseitig erwartete Sicherheit und Umweltfreundlichkeit. Gerade deshalb ist dieses Anwendungsgebiet eine Domäne für die Kunststofffügetechnik: Entsprechende Komponenten und Baugruppen finden sich im Motorraum, an der Instrumententafel oder im Innenraum ebenso wie an der Karosserie und an zahlreichen weiteren Einsatzorten.

Synthetische Materialien machen anteilig etwa die Hälfte des Volumens der in der Automobilindustrie genutzten Werkstoffe aus, doch ihr Gewichtsanteil liegt aktuell nur bei 10..15%. Dank des geringen Formteilgewichts tragen Kunststoffe zu einem reduzierten Kraftstoffverbrauch bei, und ihre Eigenschaften, wie z. B. Gestaltungsfreiheit oder Korrosions- und Chemikalienbeständigkeit, sind ein ausschlaggebender Faktoren für die Leistungssteigerung, die Erhöhung der Sicherheit und die Verlängerung der Lebensdauer. Diese Ziele werden in der Automobilindustrie stets hohe Priorität haben, und deshalb wird die Fügetechnik von Kunststoffen auch in der Zukunft ihren Stellenwert haben.

Schweißlösungen von BRANSON Ultraschall erledigen diese Aufgaben zuverlässig und effizient. Sie lassen sich zudem einfach in Fertigungsstraßen integrieren, um Stückkosten weiter zu reduzieren.

Geschweißte Kunststoffteile befinden sich im Motorraum (Zylinderkopfabdeckungen, Medienreservoirs, Sauganlagen, Wärmetauscher, Luftfilter, …), am Armaturenbrett (Luftaustrittblende, Instrumentengehäuse, Handschuhfachdeckel, Luftkanäle, Lautsprecherboxen, …), im Fahrzeuginnenraum (Türseitenverkleidungen, Kopfstützen, Sitzbezüge, Mittelkonsole, Sonnenblende, Innenspiegel, Schaltknauf, …) sowie bei weiteren Karosserieteilen (Kofferraumklappe, Rückleuchte, Stoßfänger, Kühlergrill, …).

Files